Der 2. Schulanfang

Wir ebnen den Schülerinnen und Schülern ihren 2. Schulbeginn durch

  • Kompetenzkurse am KKG mit Grundschülern der 4. Klasse gemeinsam mit ihren Eltern,
  • gute Kontakte zu den umliegenden Grundschulen,
  • einen Kennenlern-Nachmittag kurz vor den Sommerferien,
  • Zeit zum Kennenlernen untereinander in den ersten Tagen und Wochen,
  • gemeinsame Rituale und Regeln,
  • gemeinsame Gestaltung des Klassenraums,
  • fördern und fordern,
  • Unterricht mit möglichst wenig Kollegen pro Klasse und
  • intensive Beratung von Eltern und Schülern.

 

Lernentwicklungsgespräche

Das Schulgesetz sieht in allen Klassen von 5 bis 10 in jedem Schuljahr ein Lernentwicklungsgespräch vor. An dem Lernentwicklungsgespräch nehmen ein Klassenlehrer, die Eltern und die Schülerinnen bzw. Schüler teil. Themen der Lernentwicklungsgespräche sind

  • die individuelle Lernentwicklung,
  • der erreichte Lernstand in allen aktuell unterrichteten Fächern,
  • die überfachlichen Kompetenzen und
  • die nächsten Lernschritte und -ziele des Schülers in Form einer Lernvereinbarung.

Das Lernentwicklungsgespräch wird dokumentiert und ist Teil der Schülerakte.

 

 

Fremdsprachen

In Klasse 5 beginnen alle Schülerinnen und Schüler mit der 1. Fremsprache Englisch. Diese wird in Klasse 6 um die 2. Fremdsprache erweitert. Wir bieten Französisch und Latein an, von denen man eine Sprache aussuchen muss. Beide Sprachen lernt man mindestens bis einschließlich der 10. Klasse.

In der Mittelstufe kann man freiwillig Spanisch als eine weitere Fremdsprache zusätzlich aufnehmen.