Bertini-Tag am KKG – MUT IM NETZ

Auch dieses Jahr stellten die Schülerinnen und Schüler des Profils MedienGesellschaft im Rahmen der Bertini-Initiative e.V einen Projekttag auf die Beine.
Am 08. Juli 2016 setzten sie ihre Mitschüler aus dem 10. Und 11. Jahrgang mit verschiedenen Workshops über das Medienverhalten in Kenntnis und fordern sie zu MUT IM NETZ! auf.
Mit der Frage „Wie weit dürfen Medien gehen?“ befassten sie sich im Seminarunterricht mit der aktuellen Rolle der Medien sowie den Chancen und Gefahren des Netzes.

Das Internet hat nämlich eine sehr mächtige Position in unserem Leben eingenommen:
Als ein ständiger Begleiter kann er uns Jugendliche sehr gefährden. Das leichte Verbreiten und Teilen von unangemessenen Inhalten, das Ausnutzen des Netzes für Propaganda und Kriminalität und auch nur die Anonymität jedes Einzelnen im Internet können große Gefahren für Internetnutzer darstellen. Demnach haben die jungen Organisatoren die folgenden sechs Workshops entwickelt:

– Sucht mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
– Juristische Grundlagen
– „Ekel-TV“
– Internettrends
– Hass-Posts und Propaganda mit der NoHateSpeechMovement
– Sexuelle Übergriffe

Die Hauptintention der 15 SchülerInnen des MedienGesellschaftsprofils bestand jedoch nicht darin zu vermitteln, woran die Gefahr erkannt wird und wie sich jeder Einzelne davor wappnen kann, sondern eher, wie sie anderen Internetnutzern helfen können.
Deswegen wurde in den einstündigen Workshops, die die SchülerInnen individuell gestaltet und geleitet haben, besonders der Fokus auf das Berichten über Wege und Mittel der Zivilcourage im Internet gelegt, damit jeder selbst die Initiative ergreifen kann, um das Internet zu einem etwas sichereren Raum für alle zu verhelfen. Zudem soll dadurch gleichzeitig die Medienkompetenz gestärkt werden.

Im zweiten Teil des Tages erhielten die Projektteilnehmer die Möglichkeit selbst aktiv zu werden und das Gelernte in ein kreativ erstelltes Produkt umzusetzen, sei es theatralisch mit Filmsszenen und Interviews oder künstlerisch mit Grafiken. Dies sollte die Funktion eines Ausrufes an die Gesellschaft erfüllen.

Damit die Initiative der Jugendlichen auch einen Weg in die Öffentlichkeit findet hat das Profil einen Blog erstellt, in dem alle Inhalte und Intentionen der Workshops nachzulesen sind und auch die Fotos vom Projekttag betrachtet werden können.

Mit einem großen Erfolg wurde der Projekttag im Rahmen der Bertini-Initiative e.V. an unserer Schule fortgesetzt!

R. Kaur, S2

Interessante Links:

http://mutimnetzblog.wordpress.com/

http://bertini-preis.hamburg.de

image2image10image13image5image3image14