Die SchülerInnen des Kurt- Körber- Gymnasiums sind durch eine kulturelle und religiöse Vielfalt gekennzeichnet. Dadurch können sich zum einen Ambivalenzen, mit denen sie in allen Bereichen des öffentlichen Lebens konfrontiert werden ergeben und gleichzeitig wird dadurch, eine besondere Chance für die Demokratie- und Werteerziehung am KKG eröffnet.

Unser Bildungs- und Erziehungsauftrag besteht in der Vorbereitung der Schülerinnen und Schüler auf die multikulturelle Gesellschaft, die auf demokratischen Prinzipien und Werte des Grundgesetztes beruhen. Dieser kann durch die Entwicklung von Handlungskompetenzen erfolgen, so dass die SchülerInnen befähigt werden, als mündige und verantwortungsvolle Bürger, die demokratische Gesellschaft in Zukunft positiv mitzugestalten. 

Durch geeignete pädagogische und erzieherische Wege, die im Rahmen einer konzeptionellen Überlegung jährlich vereinbart werden leisten wir als Schule unseren Beitrag für eine pluralistische friedvolle Gesellschaft.

Koordinationsaufgaben sind folgende:

  • Schulsprecherwahlen
  • Schülerratsseminarworkshops
  • SR Sitzungen
  • Veranstaltungen zur Kommunal, Landtags, Bundestagswahlen
  • Dialog P
  • Juniorwahlen
  • DIVE In Training Jg 7
  • Projektreise Israel
  • Organisation von Workshops in Kooperation mit anderen Hamburger Schulen
  • Kooperationen mit Stiftungen
  • Zeitzeugengespräche

 

Derya Yalcinkaya